Berlin und seine Pärchen

 

 Abb.:Gerta Stecher

philosophieren charmant und frech über das Liebesleben der Berliner.
Ein freudiges Wiederhören mit vielen bekannten Gassenhauern und lustigen Neuentdeckungen alter Lieder!

 

22. November 2019 - 19:30 Uhr
TheaterCoupé
Hohenzollerndamm 177/ Brienner Straße,
10715 Berlin-Wilmersdorf

15,- €, Mitglieder KüKo e.V. 12,- €, freie Platzwahl
Karten an der Abendkasse, Resevierung unter 030/301 00 365 (AB)

Getreu dem Motto: „Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe“ philosophieren Gerda Buchholz und Benno Radke frech, witzig und vor allem musikalisch über das Liebesleben der Berliner. Es wird ergründet warum Miezens Mutter was gegen Orje hat, warum der Mann, das dusslije Stück, noch an die Liebe glauben soll, oder wie ein echter >Bel Ami< die Herzen der stolzesten Frauen brechen bricht. Ein wundervolles Programm mit vielen Evergreens und Gassenhauern, lassen Sie sich von der guten Laune des Vorzeigepaares anstecken!
So ganz nebenbei betreiben die beiden auch das östlichste und wohl eines der kleinsten Theater in der Bundesrepublik Deutschland: Das Theater im Bahnwaggon kurz TiB genannt. An einer stillgelegten Bahnstrecke haben sie einen alten Güterwaggon zu einem Theater im Stile eines Salonwagens der Kaiserzeit umbauen lassen. Direkt hinter dem Prellbock, wo der Waggon steht, befindet sich die Deutsch-Polnische Grenze im Oderbruch bei Groß Neuendorf.
Schauen Sie doch mal vorbei.

 

Zurück