„...außer: Man tut es!“

Peter Siche (Sänger) -- Klaus Schäfer (Klavier)

 

Theater Coupé
Hohenzollerndamm 177 (Eingang Brienner Straße), 10713 Berlin
'U-Bhf. Fehrbelliner Platz, Bus 101, 104, 115, 204, 249, N7 Mansfelder Straße



 

„...außer: Man tut es!“

Peter Siche (Sänger) -- Klaus Schäfer (Klavier)

 

wollen Sie entführen in die literarische Welt des „brauchbaren Dichters“ Erich Kästner, mit Liedern nach seinen Gedichten, verbunden durch viele seiner unvergleichlichen Epigramme. „Es gibt nichts Gutes außer: Man tut es!“ - Kästner für Erwachsene, das ist etwas zum Einschalten der grauen Zellen. Er sägt mit Vergnügen oder auch Missvergnügen an dem Ast, auf dem wir sitzen und bepflanzt ihn mit Witzen. Die Gedichte handeln von der Geisel des Krieges, von den Schwierigkeiten der Liebe, von der Zunge der Kultur, von atmosphärischen Konflikten über den Mai.

 

Die Gedichte wurden vertont von
Holger Münzer, Edmund Nick, Jochen Breuer, Gerhard Wimberger, Ulrich Schreiber, Manfred Schmitz und Klaus Schäfer, dem Pianisten des heutigen Abends.

 

Mittwoch, den 18. Oktober 2017, 19 Uhr
Eintritt  € 12,00 erm. 8,00, Vorbestellung 030 55 87 31 27

 Künstlerkontakt über „ohrenfreut.de“


Mit freundlicher Unterstützung der Künstlerkolonie Berlin e.V.
V.i.S.d.P.: KünstlerKolonie Berlin e.V., c/o Alwin Schütze, Nassauische Str. 27, 10717 Berlin

 

 

Zurück